Aktuelles



20.09.2021

Treffen der Fokusgruppe „Produktentwicklung 4.0"

In der letzten Woche hat das Treffen unserer Fokusgruppe „Produktentwicklung 4.0“ stattgefunden. Gemeinsam mit Miele, STIHL, 3M, Viega GmbH & Co. KG, IAV, Voith Group, item Industrietechnik GmbH und Heidelberger Druckmaschinen AG haben wir uns mit dem Schwerpunktthema „Digitale Geschäftsmodelle entwickeln“ auseinandergesetzt.

Neben zahlreichen Diskussionen innerhalb unserer Workshops zu Herausforderungen digitaler Geschäftsmodelle erhielten wir Einblicke in die Erfahrungen und Aktivitäten unserer Community-Mitglieder Miele und Heidelberger Druckmaschinen. Wir bedanken uns zudem bei Lennard Holst vom FIR an der RWTH Aachen für seinen Gastbeitrag zu den Potentialen von Subskriptionsmodellen für produzierende Unternehmen.

Wir freuen uns schon auf das nächste Treffen und bedanken uns bei allen Teilnehmer*innen für zwei spannende Tage!



07.07.2021

2. Treffen der Fokusgruppe Produktkomplexität managen

In der letzten Woche hat das Treffen unserer Fokusgruppe „Produktkomplexität managen“ mit dem Schwerpunktthema „Durchgängiges Produkt- und Portfoliomanagement“ stattgefunden.

Zu Beginn konnten wir unsererseits von aktuellen Forschungsergebnissen zum Thema „Produktportfoliosteuerung mittels präskriptiver Datenanalyseverfahren" berichten.
Wir bedanken uns bei Michael Prexler von EOS für seinen Gastbeitrag über Aufwandsvorhersagen im Variantenmanagement und bei unserem Community-Mitglied Schaeffler für einen sehr spannenden Erfahrungsbericht über ihre Aktivitäten im Portfoliomanagement.

Wir freuen uns schon auf das nächste Treffen und bedanken uns bei allen Teilnehmer*innen für zwei spannende Tage!



02.07.2021

2. Treffen der Fokusgruppe Sustainable Innovation

In dieser Woche hat das Treffen unserer Fokusgruppe „Sustainable Innovation“ stattgefunden. Der Themenschwerpunkt des Treffes war "Innovationskultur" und es wurde die Leitfrage diskutiert, wie man eine Unternehmenskultur schaffen kann, die ein fruchtbarer Boden für disruptive Innovationen ist. Ein Kulturwandel im Unternehmen ist eine komplexe und langwierige Angelegenheit. Wir haben den Kulturwandel hin zu einer Innovationskultur daher in drei Teilbereiche heruntergebrochen:

  •  Die Vorgabe einer gemeinsamen Vision und gemeinsamer Werte führen zu einem Wandel im Mindset
  • Durch einen geeigneten Führungsstil kann ein Wandel im Verhalten der Mitarbeitenden erreicht werden
  • Der Aufbau einer geeigneten Innovationsinfrastruktur schafft die richtige Umgebung für Innovationen

Aber nur durch die Kombination aller Aspekte kann eine nachhaltige Innovationskultur etabliert werden. Vielen Dank auch an unsere Gastreferenten Björn Wulfmeyer und Thomas Gloeckner!

Weitere Informationen finden Sie hier.



Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können.

Dazu gehören wesentliche Cookies, die für den Betrieb der Website erforderlich sind, sowie andere, die nur für anonyme statistische Zwecke, für Komforteinstellungen oder zur Anzeige personalisierter Inhalte verwendet werden. Sie können selbst entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass aufgrund Ihrer Einstellungen möglicherweise nicht alle Funktionen der Website zur Verfügung stehen.

Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können.

Dazu gehören wesentliche Cookies, die für den Betrieb der Website erforderlich sind, sowie andere, die nur für anonyme statistische Zwecke, für Komforteinstellungen oder zur Anzeige personalisierter Inhalte verwendet werden. Sie können selbst entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass aufgrund Ihrer Einstellungen möglicherweise nicht alle Funktionen der Website zur Verfügung stehen.

Ihre Auswahl wurde gesichert.