Aktuelles



28.07.2020

Referentenzusage: Samuel Kunze

Das Marktumfeld produzierender Unternehmen ist von einer zunehmenden Komplexität in den Strukturen und Prozessen gekennzeichnet. Wie die Steuerung von Prozesskomplexität gelingen kann, berichtet Ihnen Herr Samuel Kunze von Vetter Pharma am Beispiel des global agierenden Pharmaunternehmens auf unserem 6. Complexity Management Congress.

Sie möchten dabei sein? Weitere Infos und die Möglichkeit zur Anmeldung finden Sie auf der Kongress-Homepage. 



15.07.2020

Referentenzusage: Dr. Antonio Mesquida Küsters

Die Erfolgsgeschichte von ASML als weltweit größter Anbieter von Lithographiesystemen für die Halbleiterindustrie ist durch einen rasanten Anstieg der Produktportfoliokomplexität gekennzeichnet.
Welche Auswirkungen hat die Komplexität auf das Wachstum und die Unternehmensstrategie? Welche Erfolgsfaktoren existieren?

Wir freuen uns sehr, dass wir Herrn Dr.-Ing. Antonio Mesquida Küsters als Referent für unseren diesjährigen Complexity Management Congress gewinnen konnten. Herr Dr. Mesquida zeigt in seinem Vortrag den Umgang mit der Produktportfoliokomplexität in der Hightech-Industrie am Beispiel von ASML auf.

Alle Top Speaker und die Möglichkeit zur Anmeldungen finden Sie auf unserer Kongress-Homepage: https://complexity-congress.com/



06.07.2020

Referentenzusage: Dr. Philipp Kroß

Wie kann eine systematische Modularisierung und Standardisierung im Maschinen- und Anlagenbau gelingen? Herr Dr. Philipp Kroß, Manager Modular Platform and Variant Management bei der Dürr Systems AG, stellt als Referent auf unserem Complexity Management Congress den Ansatz und die Erfolgsfaktoren der Standardisierung am Beispiel der Lackierroboter bei Dürr vor.

Wir freuen uns auf diesen und weitere spannende Vorträge!

Weitere Infos und die Möglichkeit zur Anmeldung finden Sie hier: https://complexity-congress.com/