Seminar Nachhaltigkeit in der Produktentstehung

  • 25.06.2024
  • RWTH Aachen Campus, Cluster Produktionstechnik, Campus-Boulevard 30, 52074 Aachen
  • 795,00 EUR

Die Zukunft der nachhaltigen industriellen Produktion liegt in der Beherrschung der Kreislaufwirtschaft. Vor dem Hintergrund der notwendigen Reduzierung des Energie- und Ressourcenverbrauchs müssen die Ansätze der Überkapazität und Überproduktion durch nachhaltiges Denken in Werkstoffkreisläufen ersetzt werden. Hierfür sind neue, interdisziplinäre Ansätze, Prozesse und Werkzeuge notwendig. Im Seminar lernen Sie Grundlagen und Methoden zur ganzheitlichen und nachhaltigkeitsorientierten Entstehung und Entwicklung von Produkten sowie dem Management im Produktlebenszyklus.

Further information

Anmeldung ICS calendar entry 

AnmeldungICS calendar entry

Agenda

TimeProgramme item
09:00Begrüßung und Einführung
09:30Kreislaufwirtschaft - Vision für produzierende Unternehmen
10:15Pause & Networking
10:30Produktplanung - Märkte segmentieren und Anforderungen verstehen
11:15Produktentstehung - Produkte nachhaltig entwickeln und produzieren
12:00Gemeinsames Mittagessen
13:00Produktnutzung - Kontinuierliches Innovieren in der Nutzungsphase
13:45Produktrückführung - Ansätze für Reuse, Remanufacturing und Recycling
14:30Pause & Networking
14:45Workshop: Fallbeispiel und zum Lebenszyklusmanagement
15:30Organisatorische und systemseitige Voraussetzungen
16:15Wrap-up: "What to do on Monday"

Event description

Das Lebenszyklusmanagement muss systemisch ausgelegt sein, um zirkuläre Geschäftsmodelle, nachhaltige Produktkonzepte, ressourcenschonende Produktionsstrukturen, langfristige Nutzung von Produkten sowie effiziente Wiederverwendung von Materialien verstehen und gestalten zu können. Im Seminar werden Sie zunächst die Grundlagen und die Strategien der Kreislaufwirtschaft sowie die Implikationen auf den Produktlebenszyklus kennenlernen. Vertiefend werden Methoden zur Analyse, Steuerung und Umsetzung in den einzelnen Lebenszyklusphasen vorgestellt und mit Ihnen diskutiert.
Im Rahmen der Produktplanung wird ein Fokus auf die Erläuterung von Methoden zur datenbasierten Aufnahme und Analyse von Kundenanforderungen, zur Segmentierung von Märkten sowie zur Überführung von Marktmerkmalen hin zu technischen Produktausprägungen gelegt. Die Phase der Produktentstehung umfasst die Entwicklung und Produktion von Produkten. Hierbei wird auf die systematische Strukturierung und Bewertung von Produkten mittels modularer Produktarchitekturen eingegangen. Gleichzeitig lernen Sie unter anderem die Möglichkeiten zur Steuerung von Produkten und Produktportfolios mittels Konfigurationswissen kennen. Im Rahmen der Produktnutzung werden Ihnen Methoden vorgestellt, die eine zielgerichtete Analyse von Nutzungsdaten und Ableitung von Implikationen für die Produktverbesserung befähigen. Dabei werden die Möglichkeiten zur wertsteigernden Verlängerung der Produktnutzung durch die Schaffung kontinuierlicher Innovationen aufgezeigt. Abschließend wird die Produktrückführung und Methoden zur Erschließung unterschiedlicher Rückführungsstrategien wie Reuse, Repair, Remanufacturing oder Recycling besprochen und hierbei Ansätze zur Gestaltung kleiner Kreisläufe vorgestellt. Abschließend werden zur organisatorischen und systemseitigen Verankerung relevante Rollen und Strukturen vorgestellt. Im Rahmen von interaktiven Vorträgen und Workshops werden Ihnen Fallbeispiele für ein ganzheitliches Lebenszyklusmanagement im Sinne der Kreislaufwirtschaft erörtert. Wir stellen Ihnen aus Praxisbeispielen identifizierte Erfolgsfaktoren vor und im Workshop vertiefen Sie das Erlernte durch die direkte Anwendung.

Bei Teilnahme am Seminar lernen Sie also…:

  • die Grundlagen der Kreislaufwirtschaft produzierender Unternehmen und die Implikationen auf den gesamten Produktlebenszyklus
  • Methoden zur Entwicklung, Produktion, Nutzung und Rückführung kreislauforientierter Produkte
  • wie Sie die Markt- und Kundenperspektive systematisch analysieren können
  • wie Sie ihre bestehenden Produkte und Prozesse analysieren
  • wie Sie gezielt die Rückführung von Produkten nutzen können
  • viele Beispiele aus der Praxis kennen
  • wie Sie die Themen erfolgreich im Unternehmen verankern und steuern

Topic areas

  • Nachhaltigkeit
  • Kreislaufwirtschaft
  • Produktlebenszyklus
  • Produktgestaltung
  • Produktentstehung
  • Sustainability
  • Circular Economy

Target group

Your contact

Christina Ruschitzka, M.Sc.

Tel.: +49 241 475719 100
Mobil: +49 151 515 69 558

Christina.Ruschitzka@complexity-academy.com

Experience

  • Leitung einer Konsortial-Benchmarking Studie zum Thema Nachhaltigkeit im Innovationsmanagement
  • Beratungsprojekt zur Entwicklung und Implementierung einer Nachhaltigkeitsstrategie für das Produktportfolio im Maschinen- und Anlagenbau
  • Betreuung von Industriearbeitsgruppen und Organisation von Expertentreffen im Bereich Komplexitätsmanagement und Nachhaltigkeit im Innovationsmanagement


This website is using cookies to provide a good browsing experience.

These include essential cookies that are necessary for the operation of the site, as well as others that are used only for anonymous statistical purposes, for comfort settings or to display personalized content. You can decide for yourself which categories you want to allow. Please note that based on your settings, not all functions of the website may be available.

This website is using cookies to provide a good browsing experience.

These include essential cookies that are necessary for the operation of the site, as well as others that are used only for anonymous statistical purposes, for comfort settings or to display personalized content. You can decide for yourself which categories you want to allow. Please note that based on your settings, not all functions of the website may be available.

Your cookie preferences have been saved.