Aktuelles



18.09.2019

Gemeinsames Treffen der Fokusgruppen Maschinen- und Anlagenbau und Produkt- und Portfoliomanagement

"Wie kann ein anforderungsgerechtes Leistungsangebot durch ein systematisches Produkt- und Portfoliomanagement in der produzierenden Industrie gestaltet werden?" Dieser Frage widmeten sich die Teilnehmer der Fokusgruppe Maschinen- und Anlagenbau am 18. und 19. September 2019 beim gemeinsamen Fokusgruppentreffen mit der Fokusgruppe Produkt- und Portfoliomanagement bei der Firma KION in Hamburg.  Die Fokusgruppe Produkt- und Portfoliomanagement befasste sich unterdessen mit dem Thema "Modularisierung und Produktbaukästen". Durch die inhaltlichen Übereinstimmungen konnten sich die Teilnehmer fokusgruppenübergreifend austauschen und netzwerken.

Das nächste Treffen wird der Complexity Management Congress am 12. und 13. November zum Thema "Business Analytics in produzierenden Unternehmen" in Aachen sein.



23.08.2019

Impressionen Abschlusskonferenz "Künstliche Intelligenz in der F&E"

Die Studienergebnisse unserer internationalen Benchmarkingstudie zum Thema "Künstliche Intelligenz in der F&E" sowie der Austausch mit den Successful-Practice-Unternehmen haben gezeigt, dass erfolgreiche Unternehmen in Netzwerken und Communities arbeiten sowie externe Kompetenzen zur Umsetzung von digitalen Lösungen einbeziehen. Daher werden wir den unternehmensübergreifenden Austausch auf dem RWTH Aachen Campus im Rahmen des R&D Intelligence Centers mit produzierenden Unternehmen verstetigen und freuen uns auf die weitere, spannende Zusammenarbeit.

Gerne haben wir einige Impressionen der Abschlusskonferenz für Sie eingefangen:

Zum Video



12.08.2019

Gemeinsam komplexe Herausforderungen meistern

Aus der festen Überzeugung heraus, dass Unternehmen erfolgreicher sind, wenn sie sich mit den richtigen Partnern vernetzen, wurde die Complexity Management Academy gegründet. Mittlerweile besteht unsere Community aus über 50 Unternehmen, die gemeinsam mit uns die Herausforderung bewältigen, ein erfolgreiches Komplexitätsmanagement zu etablieren. In Zukunft werden wir unsere Expertise im Komplexitätsmanagement weiter ausbauen und gleichzeitig wichtige neue Themenfelder erschließen.

Was Sie in der Academy erwartet, berichtet Maximilian Kuhn im folgenden Interview.