News




18.09.2015

Neue Seminare erweiteren das Academy-Portfolio

Noch in diesem Jahr startet die Academy zwei neue Seminare und erweitert das Angebot damit auf neue Themenfelder:

 

Im Seminar „Bewertung und Controlling von Komplexitätsmanagement im Unternehmen“ fokussiert die Academy die Herausforderung, Komplexitätsmanagement richtig zu messen und zu bewerten. Um die nicht zu vernachlässigenden positiven Effekte von Komplexität, zum Beispiel der Gewinn von Marktanteilen, die Sicherung von Wettbewerbsvorteilen oder die Erhöhung der Kundenzufriedenheit, gewinnbringend zu nutzen, müssen die Zusammenhänge im Management von Komplexität verstanden werden. Im Seminar vermittelt die Academy anhand von praktischen Beispielen Kenntnisse, wie Potentiale zum erfolgreichen Komplexitätsmanagement in die Praxis umgesetzt werden können. Das Seminar „Bewertung und Controlling von Komplexitätsmanagement im Unternehmen“ findet am 5. November in Düsseldorf statt.

 

Im zweiten neuen Academy-Seminar wird „Komplexitätsmanagement im globalen Produktionsnetzwerk“ in den Vordergrund gerückt. Gerade in Bezug auf globale Netzwerke bedarf es eines nachhaltigen Ansatzes im Komplexitätsmanagement. Aufgrund zahlreicher Einflussfaktoren im Produktionsnetzwerk erfordert diese Aufgabe sinnvolle Methoden und Modelle, um eine systematische und erfolgreiche Analyse zu ermöglichen. Im Seminar erläutert die Academy den Einsatz von Werkzeugen mit denen die Komplexität im Management von Produktionsnetzwerken beherrscht und ein Unternehmen somit finanziell und operativ optimiert wird. „Komplexitätsmanagement im globalen Produktionsnetzwerk“ findet am 8. Dezember in Düsseldorf statt.

 

Weitere Infos zur Anmeldung finden Sie auf unseren Seminarseiten unter dem Reiter Veranstaltungen oder indem Sie dem Button folgen.

 

Zum Seminarprogramm





30.07.2015

Die Academy bei der 9. Aachener Technologie- und Innovationsmanagement-Tagung

Unter dem Motto „Spielend innovieren: von inkrementell bis disruptiv“ findet am 16. und 17. September 2015 die 9. Aachener Technologie- und Innovationsmanagementtagung statt. In praxisorientierten Fachvorträgen zeigen hochkarätige Referenten aus Industrie und Wissenschaft, mit welchen Methoden und Instrumenten neue Innovationen hervorgebracht und erfolgreich am Markt etabliert werden können.

 

Auch unser Geschäftsführer Dr. Stefan Rudolf wird die Academy mit einem Vortrag zum Thema „Innovationsprozessoptimierung in Zeiten von Industrie 4.0" vertreten. Weitere Referenten stammen von: IBM, Endress + Hauser, Klöckner, Kostal, Lufthansa Technik, Osram, relayr sowie dem Fraunhofer IPT, der TIME Research Area und dem WZL der RWTH Aachen. Zudem besteht die Gelegenheit zum Austausch mit mehr als 100 Fach- und Führungskräften aus unterschiedlichsten Branchen.

Immatrikulierte Mitglieder der Complexity Management Academy können sich zu der 2-tägigen Veranstaltung zu einem rabattierten Preis von 999 € anmelden.





17.06.2015

Studie: Komplexitätsmanagement in der Prozessindustrie

Einer der drei Grundsätze der Complexity Management Academy ist die Erforschung zukünftiger Trends im Bereich des Komplexitätsmanagements. Zusammen mit der RWTH Aachen und der Universität St. Gallen führen wir derzeit eine Studie zum Thema Komplexitätsmanagement in der Prozessindustrie durch und laden alle Interessenten gern zur Teilnahme ein.

Ziel der Studie ist es, Best Practice-Ansätze des Komplexitätsmanagements zu identifizieren. Daneben erfragen wir die Ursachen für Komplexität in Ihrem Unternehmen und analysieren die verschiedenen Faktoren, um mögliche Trends frühzeitig zu erkennen.

 





Kontakt

Complexity Management Academy GmbH

Campus-Boulevard 30

D-52074 Aachen

Telefon: +49 241 475719 100

Telefax: +49 241 475719 99


info@complexity-academy.com